Ballettpremiere im Opernhaus Düsseldorf

Uraufführung von "I am a problem"

Das Ballett "I am a problem" feiert am Freitag, 28. Januar 2022, um 19:30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf Premiere.

Düsseldorf - Zwei schillernde Figuren, die ihren Ursprung in der Literatur haben, begegnen Ihnen im neuen Doppelabend des Ballett am Rhein: Carmen in der legendären Choreographie von Roland Petit trifft auf den Brechtschen Antihelden Baal – übersetzt in eine heutige Bewegungssprache von der kanadischen Choreographin Aszure Barton.

Gemeinsam ist beiden Figuren ihre gesellschaftliche Einordnung als Problemfall. Carmen und Baal handeln autark nach ihren eigenen Maßstäben und damit nicht gesellschaftskonform. Das macht sie einerseits besonders anziehend und andererseits besonders gefährlich. Der französische Choreograph Roland Petit hat „Carmen“ 1949 in ein Ballett verwandelt und einen legendären Klassiker geschaffen, der mit seiner Mischung aus virtuosem Ballett, effektvoller Broadway-Dramatik und spanischem Lokalkolorit nach wie vor berührt und begeistert.

Zu einer Auftragskomposition von Nastasya Khrushcheva (*1987) stellt die Choreographin Aszure Barton der „Carmen“ von Petit eine Uraufführung nach Brechts „Baal“ gegenüber. Es spielen die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Martin Braun.