15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ballettpremiere b.20 - "DEEP FIELD"

Ballettpremiere b.20 - "DEEP FIELD"

Martin Schläpfer´s Uraufführung im Opernhaus

Mit "DEEP FIELD" im Ballettprogramm b.20 erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch von Ballettdirektor Martin Schläpfer, eine Choreographie in Zusammenarbeit mit einem zeitgenössischen Komponisten zu entwickeln.

Düsseldorf - Wie George Balanchine, der unter anderem mit Igor Strawinsky oder Paul Hindemith arbeitete, schwebt Martin Schläpfer eine "stärkere Verknotung der beiden Künste vor“, denn – so beschreibt er selbst – "nicht nur das Performative darf gestärkt werden, sondern auch die Ballettkunst braucht Musik und umgekehrt“. In Adriana Hölszky hat er nicht nur eine Partnerin für ein solches Projekt gefunden, sondern in gewisser Weise auch eine "Seelenverwandte“.
Die Stuttgarter Künstlerin rosalie zeichnet mit ihrer ganz eigenen Ästhetik für die Gestaltung der Kostüme und Raums verantwortlich. Neben Mitgliedern der Düsseldorfer Symphoniker und Gastmusikern unter der Leitung von Wen-Pin Chien ist mit dem WDR Rundfunkchor Köln nicht nur eines der herausragenden deutschen Vokalensembles zu erleben, sondern zugleich ein Klangkörper, der aufs Engste mit der Aufführung zeitgenössischer Werke vertraut ist.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH