24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bahnhof unter dem Kaufhof im Zeitplan

Bahnhof unter dem Kaufhof im Zeitplan

Rohbau bis Ende 2014 fertiggestellt

Die Arbeiten beim Bau der Wehrhahn-Linie liegen weiter im Zeitplan. Bis zum letzten Quartal 2014 soll auch der neue U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee im Rohbau fertig gestellt sein.

Düsseldorf - Oberbürgermeister Dirk Elbers, Ehrenoberbürgermeisterin Marlies Smeets und Verkehrsdezernent Dr. Stephan Keller überzeugten sich am Donnerstag, 12. Juni, vor Ort von den fortgeschrittenen Arbeiten und warfen einen Blick in den Tunnel und in den ehemaligen Startschacht des Bauloses 1 am Corneliusplatz.
Dabei erklärte OB Elbers: "Die Arbeiten an unserem wichtigsten innerstädtischen Infrastrukturvorhaben schreiten gut voran. Wir befinden uns praktisch auf der Zielgerade. Ingenieure und Bauleute leisten hervorragende Arbeit. Wir können an dieser Stelle eine äußerst positive Zwischenbilanz ziehen: Der Eistunnel hat hervorragend funktioniert, es hat zu keiner Zeit Probleme mit Setzungen an dem riesigen Kaufhaus-Gebäude gegeben und wir bewegen uns beim Eistunnel vollkommen im Finanzrahmen. Wir dürfen uns alle schon jetzt auf den Herbst 2015 freuen, wenn die Wehrhahn-Linie in Betrieb geht."
Nachdem im Bereich des Kaufhofes der Boden über eine Zeit von mehreren Monaten aufgefroren worden war, starteten am 6. Mai 2013 mit der Tunneltaufe die Arbeiten für den künftigen Bahnhof Heinrich-Heine-Allee unter dem Kaufhof an der Kö. Nach dem Durchbrechen der Schlitzwand im Startschacht auf dem Corneliusplatz begannen dann die eigentlichen Vortriebsarbeiten des Mittelstollens mit einem Durchmesser von 12 Metern. Genau zwei Monate später wurde die Schlitzwand am Zielschacht erreicht. Bei diesem Vortrieb traten in dem darüber stehenden Kaufhof nur minimale Setzungen auf, die durch vorher berechnete und durchgeführte Vorhebung kompensiert wurden.
Anschließend wurde der Rohbau des Bahnsteiges bestehend aus Sohle, Stützen und Decke im Mittelstollen errichtet. Von Januar bis März dieses Jahres wurden dann die beiden Seitenstollen "aufgefahren", wie es die Fachleute nennen. Dort verlaufen später die Gleise. Auch bei diesem Vortrieb traten beim Kaufhof-Gebäude nur minimale Setzungen auf. Inzwischen sind auch in den Seitenstollen die Rohbauarbeiten angelaufen, die Sohlen und Teile der Wände und Decken sind fertig gestellt. Die Kosten für den Vereisungstunnel betragen rund 71 Millionen Euro.

Tags:
  • Wehrhahn-Linie
  • Kaufhof

Copyright 2018 © Xity Online GmbH