Autofahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Unfall

Fünf Personen verletzt

Am Sonntag, dem 12. Juni 2016 kam es gegen 13:50 Uhr in Langenfeld auf der Knipprather Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei fünf Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Langenfeld -  In Höhe der Katzbergstraße in Richtung Monheim standen an der  Ampel mehrere Fahrzeuge und warteten auf Grün. Zur selben Zeit befuhr der 34-jährige Langenfelder Unfallverursacher mit seinem PKW Skoda Oktavia die Knipprather Straße ebenfalls in Richtung Monheim. Der Fahrzeugführer bemerkte aus Unachtsamkeit die an der Ampel stehenden Fahrzeuge nicht und fuhr ungebremst auf den zuletzt in der Reihe stehenden Seat Toledo auf. Dieser wiederum wurde durch den Aufprall auf einen davor stehenden VW Touran aufgeschoben.

Die vier im Seat sitzenden Personen wurden durch den Aufprall schwer verletzt und wurden nach erster Versorgung vor Ort durch die eingesetzten Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik nach Düsseldorf gebracht. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Der Fahrzeugführer des VW Touran blieb unverletzt.

Bei dem Unfallverursacher wurde festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Betäubungsmitteln stand. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und ihm das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge bis auf weiteres untersagt.

Der Skoda und der Seat wurden durch den Unfall so schwer beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden mussten.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Knipprather Straße gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 21.000EUR geschätzt.






Tags:
  • obs
  • Polizei
  • NRW
  • Straßenverkehr
  • Verkehrsunfall
  • Krefeld