Autofahrer rammt andere Wagen und flüchtet vor der Polizei

Verfolgungsjagd auf Autobahnen in Rheinland-Pfalz

Ein 52-jähriger Mann hat auf Autobahnen in Rheinland-Pfalz mehrere Autos gerammt und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Koblenz - Zunächst hatte ein anderer Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch gemeldet, dass ein Pkw auf der Autobahn A60 zweimal bei voller Fahrt in das Heck seines Wagens gefahren sei, wie die Polizei in Mainz mitteilte.

Ein Streifenwagen der Polizei wollte das Auto kurz darauf auf der A61 stoppen, wurde aber auch gerammt. Der Fahrer raste mit bis zu 170 Stundenkilometern weiter in Richtung Koblenz und fuhr dabei zum Teil in Schlangenlinien. Auf der Flucht fuhr er noch gegen einen weiteres Polizeifahrzeug und stoppte schließlich doch auf dem Seitenstreifen.

Der 52-jährige stand laut Polizei weder unter Drogen- noch unter Alkoholeinfluss. Es ergaben sich demnach aber Anhaltspunkte für eine psychische Erkrankung. Er wurde deshalb stationär in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen.

(xity, AFP)