17.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Auto schleudert gegen Hauswand - und wird verschlossen zurückgelassen

Auto schleudert gegen Hauswand - und wird verschlossen zurückgelassen

Polizei in Niedersachsen sucht nach Fahrer und Zeugen

Ein unbekannter Fahrer hat in Niedersachsen sein Auto gegen eine Hauswand gesetzt und das Fahrzeug nach dem Unfall verschlossen zurückgelassen.

Papenburg - Wie die Polizei in Papenburg am Freitag mitteilte, ereignete sich der Unfall in der vorangegangenen Nacht auf einer Bundesstraße. Demnach verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und geriet ins Schleudern.

Das Fahrzeug sei von der Straße abgekommen und gegen die Wand eines Wohnhauses geprallt, hieß es weiter. Danach hätten sich der Fahrer und eventuelle Mitinsassen von der Unfallstelle entfernt.

Der stark beschädigte Wagen wurde demnach verschlossen vorgefunden und aufgebrochen, um mögliche Unfallopfer zu finden. Auch die nähere Umgebung sei ergebnislos abgesucht worden.

An der Hauswand entstand den Angaben zufolge Sachschaden, die Bewohner seien aber unverletzt geblieben. Die Polizei beschlagnahmte das Auto und sucht nun nach dem Fahrer und Zeugen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH