Außer-Haus-Angebot des Aquazoo Düsseldorf

Natur per Schülerboxen in die Klassenzimmer holen

Solange das Aquazoo Löbbecke Museum noch nicht von Schulklassen besucht werden kann, erweitert das Institut im Nordpark sein Außer-Haus-Angebot.

Düsseldorf-  Viele Schülerinnen und Schüler sind zurück in ihren Klassenräumen, dürfen aber noch nicht die Angebote der Museen und Tierparks vor Ort nutzen. Das Aquazoo Löbbecke Museum hat deshalb digitale Medien vorbereitet, die unter dem Stichwort "Digitales Angebot" unter www.duesseldorf.de/aquazoo/veranstaltungen/schulen abgerufen werden können. Für den Präsenzunterricht steht außerdem das überaus beliebte und nachgefragte Angebot "Natur zu Besuch" zur Verfügung, bei dem eine Zoopädagogin oder ein Zoopädagoge die Klassen in der Schule besucht.

Wenn diese Aktionen von einer Schule nicht genutzt werden können, so gibt es nun eine weitere Möglichkeit, etwas Natur in die Klassenzimmer zu holen: "Naturobjekte auf Tour". Die Bildungsabteilung des Aquazoo hat zum Thema "Wirbeltiere und Wirbellose" sechs Schülerboxen zusammengestellt, die kostenlos ausgeliehen werden können.

Die Boxen beinhalten Handstücke aus dem Sammlungsbestand - wie Seeigelskelette, Meeresschneckengehäuse, Fellstücke, Fischschuppen, Info-Karten zu den Objekten sowie eine Anleitung für die Lehrkräfte. Anhand der vorliegenden Materialen können sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über die Vielfalt Wirbelloser Tiere verschaffen, die Unterschiede zu Wirbeltieren herausarbeiten und die Wirbeltierklassen charakterisieren – wie in den NRW-Lehrplänen vorgesehen.