25.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ausstellung "Zuspiel" von Bernd Mechler

Ausstellung "Zuspiel" von Bernd Mechler

Vernissage im Maxhaus Düsseldorf

Am Freitag, 15. März 2019, lädt das Maxhaus um 19.00 Uhr zur Vernissage der neuen Ausstellung "Zuspiel - Eine Ausstellung von Bernd Mechler" ein.

Düsseldorf - Dem Konzept für diese Ausstellung liegt ein spielerisches Element, ein Zuspiel zu Grunde. Die Bilder von Bernd Mechler zeichnen sich durch seine auf die Fläche gebannten ungegenständlichen Erfahrungsräume aus. Sie sind weniger auf ein visuelles Zentrum hin fixiert, als auf eine umfangreiche Wahrnehmung verschiedener Bildebenen und Formen, die teils miteinander agieren, teils sich gegenläufig behaupten.

Mit der Idee, eine Reihe von überwiegend großformatigen Monotypien für diese Ausstellungssituation zu schaffen, erweitert Mechler sein Œuvre um ein künstlerisches Verfahren. Den mit aufwendigem planerischem Kalkül geschaffenen Ölmalereien stellt er bedruckte Papierarbeiten zur Seite, die dem Zufall einen größeren Platz gewähren. Viele Exponate entstanden im Vorfeld der Ausstellung und gehen auf die spezifische räumliche Situation der Ausstellungsfläche des Maxhauses ein.

Bernd Mechler (geboren 1958), studierte von 1983 bis 1991 an der Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschüler bei Dieter Krieg. Er hatte zahlreiche Ausstellung im In- und Ausland und lehrte an verschiedenen Akademien und Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Seit 2007 ist er Dozent für Malerei an der Freien Akademie der Bildenden Künste Essen. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Der Eintritt zur Vernissage wie auch zur Ausstellung ist frei. Informationen im Foyer des Maxhauses sowie unter Tel. 0211-90 10 252.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH