21.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ausstellung "Chongqing 10" im Atelier am Eck

Ausstellung "Chongqing 10" im Atelier am Eck

Yang Jian und Tong Wenmin zu Gast in Düsseldorf

Im Rahmen des Künstleraustausches zwischen Düsseldorf und Chongqing sind die Künstler Yang Jian und Tong Wenmin in Düsseldorf zu Gast.

Düsseldorf - Mit den Künstlern leben und arbeiten bereits zum 10. Mal in Folge Gäste aus Chongqing in Düsseldorf. Die Künstler sind Stipendiaten der Landeshauptstadt Düsseldorf. Im Rahmen der Ausstellung "Chongqing 10" zeigen Yang Jian und Tong Wenmin von Freitag, 13. April, bis zum Sonntag, 22. April, ihre Werke im Atelier am Eck, Himmelgeister Straße 107E. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 12. April, 19 Uhr, statt.

Yang Jian, geboren 1982, studierte an der Xiamen Universität Malerei und Medienkunst. Er initiiert partizipatorische Performances im öffentlichen Raum und entwickelt Choreografien für Theaterstücke, die mit Medienkunst ausgestattet sind. Eine gewisse Bekanntheit im chinesischen Kontext verliehen ihm seine humorvollen kinetischen Skulpturen, die er aus sich bewegenden Überwachungskameras entwickelt hat.
In Düsseldorf hat Jian eine Thematik aufgegriffen, die er bereits in anderen Arbeiten angedacht hatte: Er visualisierte oder vertonte vorgefundene zufallsbedingte Rhythmen oder Strukturen. In den USA untersuchte er rituelle Gesänge der indianischen Ureinwohner, die die Silhouetten der umgebenden Berglandschaften als kompositorische Grundlage für den Gesang verwenden. Diese Idee hat Jian in Düsseldorf wieder aufgegriffen.
 
Tong Wenmin, geboren 1989, studierte am Sichuan Fine Arts Institute in Chongqing. Sie hat inzwischen ein umfangreiches Oeuvre an Videoperformances geschaffen, das sich ausschließlich um ihre Person und ihre ganz persönlichen Gefühle dreht. Es gibt Performances, die der Erde, dem Wasser oder der Luft, mit ihrem Wind, gewidmet sind. Im Zentrum ist jeweils die handelnde Künstlerin selbst zu sehen. In Düsseldorf sind verschiedene Choreografien entstanden und umgesetzt worden. Im Wesentlichen nimmt Tong Wenmin surrealistische und befremdliche Positionen im gewohnten Düsseldorfer Stadtbild ein: absurde Handlungen und passives Erdulden.

Die Öffnungszeiten des Atelier am Eck: donnerstags und freitags von 15 bis 20 Uhr und samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH