Aussage im Prozess gegen mutmaßliches IS-Mitglied

20-Jähriger steht in Frankfurt vor Gericht

Im ersten deutschen Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) wird heute vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main eine Aussage des Angeklagten erwartet.

Frankfurt - Das Gericht hatte dem 20-jährigen Kreshnik B. zum Prozessauftakt am Montag bei einem Geständnis eine milde Strafe in Aussicht gestellt. Sein Verteidiger kündigte an, sich am heutigen zweiten Prozesstag zu dem Vorschlag zu äußern.

Kreshnik B. soll sich im vergangenen Jahr der Dschihadistengruppe Islamischer Staat im Irak und Großsyrien (Isis) angeschlossen haben, die mittlerweile unter dem Namen Islamischer Staat (IS) für Angst und Schrecken sorgt. Die Bundesanwaltschaft wirft ihm unter anderem Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor.

(xity, AFP)