17.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft leicht gestiegen

Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft leicht gestiegen

Gesamtsumme von 265,5 Milliarden Euro im Jahr 2014

Die Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft sind im Jahr 2014 leicht gestiegen.

Wiesbaden - Sie erhöhten sich im Vergleich zum Jahr 2013 um 3,2 Prozent auf 265,5 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Dies entsprach demnach einem unverändertem Anteil von 9,1 Prozent am Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Zu dem Anstieg trugen demnach der Ausbau der Kinderbetreuung sowie eine Zunahme im Bereich Forschung und Entwicklung bei. Der größte Teil der Ausgaben entfiel im Jahr 2014 mit 151,7 Milliarden Euro auf Krippen, Kindergärten, Schulen und Hochschulen sowie die duale Ausbildung. Für Forschung und Entwicklung gaben Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen 69,3 Milliarden Euro aus.

Der Großteil der Gelder für Bildung, Forschung und Wissenschaft stammt von der öffentlichen Hand. Im Jahr 2013, für das bislang erst Zahlen dazu vorliegen, finanzierten Bund, Länder und Kommunen 64 Prozent der Ausgaben. Allein 40 Prozent kamen von den Ländern, auf Bund und Kommunen entfielen jeweils zwölf Prozent.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH