Auftakt zur Reihe: "Stell dir vor: Europa!"

Serbien: Ein Land auf dem Weg nach Europa

Die Landeshauptstadt Düsseldorf und der Verein We are Europe starten am Freitag, 20. März, 19 Uhr, im Haus der Universität eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel: "Stell dir vor, Europa!".

Düsseldorf - Ziel ist es, die verschiedenen Länder Europas besser kennen zu lernen, ihre Stärken und Schwächen sowie Denkweisen und Empfindlichkeiten ihrer Bevölkerungen besser zu verstehen. Die vierteilige Veranstaltungsreihe wird quartalsweise jeweils ein europäisches Land in den Fokus setzen.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht Serbien, denn gerade für Serbien gilt in besonderem Maße: Die meisten Europäerinnen und Europäer wissen nur wenig über dieses Land. Dabei bemüht sich Serbien seit Jahren, Anschluss an die EU zu finden und macht auf diesem Weg beachtliche Fortschritte. Der serbische Generalkonsul in Düsseldorf, Neboj?a Ko?utic, wird einen kurzen Überblick über sein Land geben.

Danach diskutieren auf dem Podium:

- Pavle Anicic, Theologe und Politikwissenschaftler, Universität Münster
- Wolfgang Klotz, ehem. Leiter der Böll-Stiftung in Belgrad, Cent-ral and Eastern European Online Library, Frankfurt am Main
- Nebojsa Ko?utic, Generalkonsul, Düsseldorf
- Du?ko Peric, Unternehmer, Mülheim an der Ruhr
- Mirjana Wittmann, Übersetzerin und Journalistin, Bonn

Moderiert wird die Runde von Jessica Dedic, Leiterin des Referats für Internationale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Düsseldorf und Jens Baganz, Co-Vorsitzender von We are Europe e. V. Das serbische Kindertanzensemble "Moravac" und der Musiker Miroslav Nasic (Akkordeon) werden den Abend künstlerisch abrunden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich kostenlos anmelden unter Telefon: 438 317 55 oder per E-Mail an: you@we-are-europe.org