Auftakt für die Qatar Open 2016

Patrick Franziska sammelt Spielpraxis

Patrick Franziska startet als einziger Düsseldorfer bei den Qatar Open, dem Super Series Event der ITTF World Tour. Von morgen bis Sonntag treffen sich in dem Emirat am Persischen Golf große Teile der Weltelite.

Düsseldorf - Nur wer zur absoluten Spitze gehört, darf bei dem mit 220.000 US-Dollar dotierten Turnier erst am Freitag in das 32 Spieler umfassende Teilnehmerfeld einsteigen. 16 Plätze werden für Qualifikanten freigehalten, die bereits ab morgen (Mittwoch) im KO-System um die nächste Turnierstufe kämpfen. Zu den 16 Gesetzten zählen unter anderem ein chinesisches Quartett um Weltmeister Ma Long und Olympiasieger Zhang Jike, der Weißrusse Vladimir Samsonov und der deutsche Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov.

Für Franziska geht es darum, in der Qualifikation durch Spielpraxis weiter Selbstvertrauen zu sammeln. Nach mehreren Rückschlägen in den letzten Wochen war der 23-Jährige bei den Deutschen Meisterschaften Wochenende zwar noch weit von seiner Bestform entfernt, jedoch zeigte seine Leistungskurve nach oben. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Sieger Patrick Baum etwas unglücklich mit 2:4.