18.07.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Aufmerksamer Zeuge beobachtet Automarder

Aufmerksamer Zeuge beobachtet Automarder

24-Jähriger nach kurzer Flucht festgenommen

Dank eines guten Zeugen gelang den Beamten der Polizeiinspektion Nord gestern die Festnahme eines Automarders, der zusammen mit einem bislang unbekannten Mann einen Pkw auf der Straße Am Fronberg aufgebrochen hatte.

Düsseldorf - Gegen 2.40 Uhr beobachtete ein 72-jähriger Düsseldorfer zwei Männer, die sich an einem BMW zu schaffen machten. Sofort verständigte der aufmerksame Senior die Polizei. Noch während der Anfahrt der Beamten flüchteten die beiden mit ihrer Beute auf zwei mitgeführten Fahrrädern über einen nahegelegenen Spielplatz in Richtung Kreuzbergstraße vom Tatort. Hier fiel das Duo den eingesetzten Polizisten auf. Sofort versuchten die Täter die Beamten abzuschütteln. Kurze Zeit später gelang die Festnahme eines Mannes auf der Straße Am Kleiansacker. Die Fahndung nach dem zweiten Flüchtigen blieb bislang ohne Ergebnis.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen wohnungslosen 24-jährigen Mann aus dem Baltikum. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein soeben entwendetes Navigationsgerät. Seine Beute sowie das Fahrrad stellten die Beamten sicher. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • automarder

Copyright 2018 © Xity Online GmbH