12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> ARD und ZDF feiern Fußball-WM der TV-Rekorde

ARD und ZDF feiern Fußball-WM der TV-Rekorde

Halbfinale Brasilien - Deutschland hatte Top-Quote

ARD und ZDF feiern bei der Fußball-WM in Brasilien TV-Rekorde - noch nie hat ein Sport-Event so viele Zuschauer vor die Geräte gelockt.

Berlin - Die bisherigen 55 Live-Begegnungen (sieben Parallelspiele wurden in Spartenkanälen gesendet) kamen im Schnitt auf 11,13 Millionen Zuschauer. Dies entsprach einem Marktanteil von 50,37 Prozent. Nie zuvor hat ein Fußball-Event hierzulande solche Massen vor die Geräte gelockt.

Diese herausragenden Werte werden sich mit dem Spiel um Platz drei am Samstag (22.00 Uhr/ZDF) zwischen Brasilien und den Niederlanden sowie mit dem Finale am Sonntag (21.00/ARD) zwischen Deutschland und Argentinien noch einmal geringfügig steigern.

Am Dienstag hatten durchschnittlich 32,57 Millionen das deutsche 7:1 im Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien im ZDF verfolgt. Diese TV-Bestmarke dürfte am Sonntag wackeln, wenn Deutschland nach seinem vierten WM-Titel greift.

"Mit einem erweiterten Erfahrungsschatz und vielen eindrucksvollen Erlebnissen rund um das brasilianische Fußballfieber wollen wir am Sonntag das Großprojekt ´FIFA Fußball WM 2014´ krönen und den ´Traum von Rio´ wahr werden lassen", sagte ARD-Teamchef Bertram Bittel dem SID.

ZDF-Teamchef Dieter Gruschwitz sieht sich bei den WM-Quoten bestätigt in "meinem Gefühl, dass der Fußball bei den deutschen Zuschauern in seiner Wahrnehmung globaler geworden ist."

Auch die flankierenden Angebote der beiden Sender erzielten Höchstwerte. "Unser Internetauftritt auf sportschau.de und mit der neuen WM-App bricht alle Rekorde", sagt Thomas Wehrle, ARD-Programmchef Fußball-WM 2014. Gruschwitz ergänzt: "Die Entwicklung im Zuschauer/User-Verhalten zu Second Screen in der Ergänzung zum Live TV Bild nimmt rasant zu. Hier werden die Angebote zum Beispiel in der ZDF-Mediathek immer wichtiger."

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH