Arbeitsmarkt in Düsseldorf mit positivem Trend

Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt

Die Erholungstendenzen auf dem Arbeitsmarkt in Düsseldorf haben sich auch im August 2021 fortgesetzt.

Düsseldorf - Nach einem saisontypischen Anstieg der Arbeitslosigkeit im Juli 2021 knüpfte der August 2021 wieder an die gute Entwicklung der ersten Jahreshälfte an. Die Arbeitslosigkeit sank in Düsseldorf im August 2021 um 226 Personen oder 0,8 Prozent auf 27.353 Männer und Frauen. Die Arbeitslosenquote sank damit um 0,1 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent.

„Positiv war im August, dass die Zahl jener Menschen rückläufig gewesen ist, die aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos wurden“, erklärt Christoph Tatura, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Düsseldorf. Im aktuellen Berichtsmonat wurden 1.595 Männer und Frauen aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos. Das sind 181 Personen oder 10,2 Prozent weniger als im Juli 2021 gewesen.

Ebenfalls positiv war im August, dass im achten Monat in Folge mehr als 1.000 neue offene Stellen innerhalb eines Berichtsmonats bei der Agentur für Arbeit Düsseldorf gemeldet worden sind. Aktuell sind es 1.322 Arbeitsstellen gewesen. „Da sich dadurch zugleich der Bestand an offenen Stellen erhöht hat, steigen die Chancen, bei einer Arbeitslosigkeit eine neue Stelle zu finden“, so Christoph Tatura.

Im Bestand sind aktuell 4.745 offene Arbeitsstellen. Das sind 231 mehr als im Juli 2021. Gesucht werden insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich von Gesundheit, Sozialem und Erziehung (1.038 Stellen im Bestand), bei kaufmännischen Dienstleistungen, Handel, Vertrieb und Tourismus (927 Stellen im Bestand) sowie im Sektor Verkehr, Logistik und Sicherheit (694 Stellen im Bestand).

Ausbildung

3.363 junge Menschen haben sich bis August 2021 bei der Berufsberatung für eine Vermittlung in eine Ausbildung als Bewerberinnen und Bewerber registrieren lassen. Im vergangenen Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt 375 junge Menschen mehr. 2.551 Bewerberinnen und Bewerber konnten bereits vermittelt werden. Dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Düsseldorf wurden bis dato 3.628 Ausbildungsstellen zur Besetzung übermittelt. Das sind 702 Ausbildungsstellen weniger als im Vorjahresmonat. 1.043 Ausbildungsstellen sind aktuell noch unbesetzt.

Unterbeschäftigung

Regelmäßig weist die Bundesagentur für Arbeit die Unterbeschäftigung aus. Die gesamte Unterbeschäftigung einschließlich der Zahl der gemeldeten Arbeitslosen betrug im August 35.335 Personen. Die Unterbeschäftigungsquote, die unter anderem auch die Personen umfasst, die sich in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen befinden, liegt aktuell bei 10,0 Prozent. Vor einem Monat betrug sie 10,2 Prozent, vor einem Jahr 10,5 Prozent.

Arbeitskräftenachfrage

Im August 2021 wurden der Agentur für Arbeit Düsseldorf 1.322 neue sozialversicherungspflichtige Stellen zur Besetzung gemeldet, 64 Stellen mehr als im Vormonat und 231 Stellen mehr als im August 2020 (+21,2 Prozent). 4.745 Arbeitsstellen stehen aktuell insgesamt für die Vermittlung zur Verfügung. Im Vergleich zum Juli sind das 231 Stellen mehr (+5,1 Prozent) und 989 Stellen mehr als im August 2020 (+26,3 Prozent).

Entwicklung der angezeigten und realisierten Kurzarbeit

Für April 2021 rechneten mit der Agentur für Arbeit Düsseldorf nach neu vorliegenden Zahlen 3.851 Betriebe Kurzarbeit für 54.939 Angestellte ab. Im März 2021 waren es noch 59.042 Angestellte gewesen, für die 4.131 Betriebe Kurzarbeit abgerechnet hatten.

Die Zahl der neuen oder erneuten Anzeigen von Kurzarbeit, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bei der Agentur für Arbeit eingehen, ist in den vergangenen Wochen in Düsseldorf leicht gesunken. Im August 2021 sind bei der Arbeitsagentur 16 Anzeigen von konjunktureller Kurzarbeit für maximal 893 Personen neu oder erneut angemeldet worden. Im Juli 2021 zeigten 24 Betriebe für maximal 3.697 Beschäftigte Kurzarbeit an.