17.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Antanztrick" in Stadtmitte

"Antanztrick" in Stadtmitte

Opfer setzt sich zur Wehr - Täter festgenommen

Der Versuch einen 20-Jährigen "anzutanzen" um ihm die Geldbörse zu stehlen, endete für einen der drei Täter im Polizeigewahrsam.

Düsseldorf - Um 23.15 Uhr war ein 20-Jähriger aus Münster zusammen mit Freunden auf der Friedrich-Ebert Straße unterwegs, als er von drei ihm Unbekannten angesprochen wurde. Die Männer tanzten um ihn herum und entwendeten schließlich seine Geldbörse. Der Geschädigte bemerkte die Tat jedoch und versuchte zusammen mit seinen Kollegen das Portmonee wieder zu erlangen.

Während seine Komplizen flohen, wehrte sich der Haupttäter mit Händen und Füßen, um im Besitz der Beute zu bleiben. Dabei erlitt ein Zeuge (19 Jahre) eine Prellung im Rippenbereich. Eine Streife des OSD half den jungen Männern den Täter zu fixieren, bis dass die Polizei eintraf und den Mann in Gewahrsam nahm. Bei der Durchsuchung des 32-jährigen Beschuldigten wurden unter anderem kleinere Portionen Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Er wurde vorläufig festgenommen und dem zentralen Polizeigewahrsam zugeführt.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH