Anmeldungen zum virtuellen Zero Hunger Run

Düsseldorf und Partnerstädte nehmen teil

Aus den Partnerstädten Reading in Großbritannien und Chemnitz beteiligen sich Läuferinnen und Läufer auf Einladung der Stadt Düsseldorf in diesem Jahr am virtuellen Zero Hunger Run der Welthungerhilfe.

Düsseldorf - Statt ihren Lauf hier vor Ort zu absolvieren, können die Sportlerinnen und Sportler vom 5. bis 9. Mai ihre Strecke zu Hause zurücklegen und ihre Laufdaten bei der Zero Hunger Run Challenge von überall in der Welt hochladen. Neben den Läuferinnen und Läufern aus den Partnerstädten laufen auch Kolleginnen und Kollegen des Sportamtes als Ausdruck ihrer Verbundenheit mit.

"Ich freue mich sehr, dass wir auf diese Weise Kontakt zu unseren Partnerstädten halten", betont Stadtdirektor und Sportdezernent Burkhard Hintzsche: "Gerade im Juniorensport gibt es einen sehr guten Austausch im Rahmen der internationalen Sportkontakte der Stadt. Bedingt durch die Corona-Pandemie können zur Zeit keine persönlichen Besuche stattfinden. Umso wichtiger ist es daher, nun andere Formate zu finden, um die internationalen Beziehungen zu stärken."

Anmeldungen zum Zero Hunger Run können noch bis zum letzten Lauf-Tag am 9. Mai 2021 erfolgen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden für Medaillen und T-Shirts werden für Projekte der Welthungerhilfe verwendet. Weitere Informationen unter: https://www.welthungerhilfe.de/virtueller-spendenlauf-zerohungerrun-challenge/