25.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Am Wochenende steigt in Düsseldorf der CSD

Am Wochenende steigt in Düsseldorf der CSD

Drei Tage im Zeichen von Offenheit und Toleranz

Von Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni 2019, wird in Düsseldorf der 16. Christopher Street Day (CSD) gefeiert.

Düsseldorf - Am Wochenende wird es dann auf dem Johannes-Rau-Platz wieder bunt, wenn das Straßenfest mit Musik und Liveacts gefeiert wird. Zudem sind zahlreiche Vereine und Initiativen mit Ständen auf dem Platz vertreten. Am Samstag, 1. Juni 2019, zieht dann auch wieder die große Demonstration durch die Straßen der Düsseldorfer Innenstadt.

Auch die Landeshauptstadt Düsseldorf feiert beim CSD mit. Oberbürgermeister Thomas Geisel wird als Schirmherr der Veranstaltung am Samstag, 1. Juni, 14.00 Uhr auf der Bühne des Johannes-Rau-Platzes ein Grußwort sprechen und an der Talkrunde am Samstagnachmittag ab 17.00 Uhr teilnehmen. Zudem ist die Diversity-Beauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf, Jana Hansjürgen, mit einem eigenen Stand auf dem Straßenfest auf dem Johannes-Rau-Platz vertreten. Dort wird sie gemeinsam mit dem internen LSBTIQ Netzwerk "D!VERS" die Landeshauptstadt als tolerante Arbeitgeberin präsentieren.

Bereits am Freitag, 31. Mai 2019, 11.00 Uhr findet im Rahmen des diesjährigen CSD ein Empfang im Düsseldorfer Rathaus, Markplatz 1, statt. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und Diversity-Beauftragte Jana Hansjürgen empfangen im Jan-Wellem-Saal geladene Gäste aus Düsseldorf und dem Ausland. Dabei ist eine Gruppe namibischer Frauen, die als Gäste der "frauenberatungsstelle düsseldorf e.V." für einen Erfahrungsaustausch mit Düsseldorferinnen die Stadt besuchen. Ebenfalls dabei sind Gäste aus den Partnerstädten Moskau, Reading und Chemnitz.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH