20.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Am Sonntag endet die Winterzeit

Am Sonntag endet die Winterzeit

Die Nacht wird effektiv eine Stunde kürzer

Am Sonntag, 30. März, um 3:00 Uhr werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Es beginnt die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) und löst die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) ab, die umgangssprachlich auch Winterzeit genannt wird.

Berlin - Durch die Umstellung haben Nachtschwärmer und Schlafende eine Stunde weniger zur Verfügung. Funkuhren und automatische Zeitsysteme stellen sich nach einem Signal der Atomuhren der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig von selbst um. Andere Uhren müssen von Hand neu eingestellt werden. Die Zeitumstellung wird in der Regel mit einer besseren Nutzung des Tageslichts und mehr Lebensqualität begründet.
Mit der Sommerzeit beginnen für viele Menschen wieder unruhige Tage und Wochen. Morgens wird es später hell, abends geht die Sonne später unter. "Damit werden wir auf einen Schlag um drei Wochen zurückgeworfen", kritisiert Professor Till Roenneberg, Leiter des Bereichs Menschliche Chronobiologie am Institut für Medizinische Psychologie der Universität München, die Uhrumstellung. Er hat untersucht, wie empfindlich wir darauf reagieren, plötzlich eine Stunde früher aufstehen zu müssen. Ergebnis: Die innere Uhr passt sich nur langsam an, bei vielen Spättypen den ganzen Sommer über gar nicht. Spättypen nennen Chronobiologen jene Menschen, die lange Abende lieben, das frühe Aufstehen aber gar nicht.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH