28.05.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Alleinunfall in Düsseldorf-Golzheim

Alleinunfall in Düsseldorf-Golzheim

Pkw-Fahrer schwer verletzt

Ein 22 Jahre alter Pkw-Fahrer erlitt heute Morgen auf der Danziger Straße bei einem Alleinunfall Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus notwendig machten.

Düsseldorf - Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 22-Jährige aus Gelsenkirchen um 5.47 Uhr mit seinem Opel auf der Danziger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Düsseldorf-Stockum und Thewissenweg verlor der Fahrer aus bislang unklarer Ursache in einer dortigen Linkskurve die Kontrolle über das Auto. In der Folge kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf die ansteigende Grünfläche, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen. Die Rettungskräfte der Feuerwehr mussten den verletzten Mann aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird.
Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf 5.000 Euro. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam wurde angefordert und sicherte die Unfallspuren. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sperrten die Beamten die Auffahrten zur Danziger Straße und die Fahrbahn in Richtung Innenstadt bis etwa 7.25 Uhr. Es kam zu Verkehrsstörungen rund um die Unfallstelle. Zum Teil staute sich der Verkehr in beide Fahrtrichtungen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH