25.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Alkoholisierter Lkw-Fahrer verursacht Unfall

Alkoholisierter Lkw-Fahrer verursacht Unfall

Führerschein wurde sichergestellt

Ein 48-jähriger Führer eines weißen Lkw verursachte am Mittwoch, 12. Februar 2014, um 15:30 Uhr auf der Anrather Straße einen Verkehrsunfall.

Krefeld - Der 48-Jährige fuhr mit dem Fahrzeug auf der Anrather Straße von der Oberschlesienstraße kommend in Richtung Hückelsmaystraße. In Höhe der Einmündung Hans-Günther-Sohl-Straße wollte er nach links in das angrenzende Gewerbegebiet einbiegen. Auf der Anrather Straße kam ihm zeitgleich die 35 Jahre alte Führerin eines grünen Kleinwagens (Smart) entgegen. Nach kurzem Zögern startete der Lkw-Fahrer seinen Abbiegevorgang - jedoch zu spät. Beide Fahrzeuge stießen im Frontbereich zusammen. Im Smart wurde der Airbag ausgelöst. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Dennoch erlitt die Frau nur leichte Verletzungen. Die eintreffenden Beamten der Polizei bemerkten bei dem Lkw-Führer Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Konsum. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Kraftfahrzeuge darf er vorerst nicht mehr führen. Durch den zuständigen Richter wurde eine Blutprobe angeordnet.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Krefeld
  • Verkehrsunfall
  • Führerschein
  • Alkoholisierter Lkw-Fahrer

Copyright 2018 © Xity Online GmbH