Aktuell 4.077 Kölner*innen infiziert

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 178,7

Mit Stand heute, Dienstag, 4. Mai 2021, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 48.974. (Vortag: 48.821) bestätigten Corona-Virus-Fall.

Köln - 391 Personen befinden sich derzeit im Krankenhaus in stationärer Quarantäne, davon 130 auf Intensivstationen. Dem Gesundheitsamt wurden sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet: ein 61-Jähriger, eine 76-Jährige, ein 80-Jähriger, eine 82-Jährige, ein 83-Jähriger und eine 94-Jährige, alle vorerkrankt. Bislang sind 646 Kölner*innen verstorben, die positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Aktuell sind 4.077 Kölner*innen mit dem Corona-Virus infiziert. (Hinweis: Die Zahl zu den bestätigten Corona-Virus-Fällen und die Zahl der Toten beziehen sich ausschließlich auf Kölner Bürger*innen. Die Zahlen zu den Patient*innen im Krankenhaus beinhalten nicht nur Kölner*innen, sondern auch Erkrankte von außerhalb.)

Schwerpunktimpfung im Stadtteil Chorweiler

Gestern hat die Schwerpunktimpfung im Stadtteil Chorweiler begonnen. Am ersten Tag konnten insgesamt 583 Impfdosen verimpft werden. Die Schwerpunktimpfung wird momentan fortgesetzt. Der Impfbus vor Ort öffnet um 10:00 Uhr. Impfberechtigt sind Menschen, die im Stadtteil Chorweiler wohnen.

Kartenübersicht der Corona-Teststellen in Köln

In mehr als 700 Teststellen können sich Kölner*innen kostenlos testen lassen, darunter viele Arztpraxen aus dem gesamten Stadtgebiet. Eine Kartenübersicht mit Teststellen ist unter www.teststellen.koeln abrufbar und wird laufend aktualisiert. Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Neben der Einhaltung der AHA-Regeln sind Impfen und Testen die wichtigsten Parameter in der Pandemiebekämpfung. Ich möchte nochmals an alle Kölner*innen appellieren, mindestens einmal pro Woche den kostenlosen Bürgertest in Anspruch zu nehmen. Wer darüber hinaus schon ein Impfangebot erhalten hat, sollte dies bitte zeitnah annehmen, sodass wir weitere Schritte in Richtung Normalität machen können.“

Virus-Mutanten nachgewiesen 

In Köln wurden bislang (Stand 4. Mai 2021) 7.053 Fälle der mutierten britischen Corona-Virus-Variante, 345 Fälle der südafrikanischen Variante, acht Fälle der brasilianischen Variante, 62 Fälle einer Mutation der mutierten britischen Corona-Virus-Variante und zwei Fälle der indischen Variante nachgewiesen. Alle positiven PCR-Tests von Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes der Stadt Köln werden seit Ende Januar 2021 automatisch auf die Corona-Virus-Varianten untersucht.

Infektionsfälle in Seniorenheimen

Aktuell gibt es in 81 Einrichtungen 81 infizierte Bewohner*innen und 97 infizierte Mitarbeitende.

Alle wichtigen Informationen und tagesaktuelle Zahlen sind im Internet abrufbar Unter www.corona.koeln hat die Stadt Köln die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus zusammengestellt und verlinkt auf weitere Informationsseiten. Dort werden täglich aktuelle Zahlen veröffentlicht.

 Bei Fragen zum Corona-Virus ist das Bürgertelefon der Stadt Köln montags bis freitags von 7:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr unter 0221 / 221 -335 00 zu erreichen. Die Hotline der Stadt Köln für Fragen zur Corona-Schutzimpfung ist von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr unter 0221 / 221 -335 78 erreichbar.