Aktion "Oli radelt"

Spendensammlung für Krebspatienten

Unter dem Motto "Oli radelt" möchte Oliver Trelenberg aus Hagen mit seiner Deutschland-Radtour zugunsten des Vereins "Engel mit Herz" auf die Belange vieler Krebspatienten aufmerksam machen.

Krefeld - Sein Weg von Basel über den Rheinradweg quer durch Deutschland bis nach Dresden führte den Vereinsbotschafter nun nach Krefeld-Uerdingen. Zur Unterstützung des Projekts hat ihm die Stadt dort eine kostenfreie Hotelübernachtung ermöglicht. Bürgermeisterin Gisela Klaer hat den Spendenradler vor der Weiterfahrt nach Duisburg verabschiedet.

Nach seiner Kehlkopfkrebserkrankung und der erfolgreichen Behandlung vor drei Jahren erlangte Oliver Trelenberg durch das Radeln eine neue Lebensqualität. Der ehemalige Fernfahrer engagiert sich seitdem mit seinen Radprojekten für gemeinnützige Organisationen und macht auf die Situation hilfsbedürftiger Menschen aufmerksam. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Sponsoren und Unterstützern ermöglicht die Organisation ?Engel mit Herz" Patienten, die bedingt durch ihre Krebserkrankung in Armut leben, mit ihren Angehörigen einen einwöchigen Urlaub. Sie sollen Kraft tanken und neuen Lebensmut für den Alltag sammeln. "Ich möchte dazu beitragen, dass möglichst viele mittellose Krebspatienten einmal eine Auszeit für die Seele erhalten und in Armut geratene Krebspatienten nicht länger stigmatisiert leben müssen. - Dafür trete ich in die Pedale", sagt Oli.