24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Aktion gegen Diebe in der Altstadt

Aktion gegen Diebe in der Altstadt

Polizei Düsseldorf zieht Bilanz

Am Freitag hat die Düsseldorfer Polizei ihre Anstrengungen zur Bekämpfung des Taschendiebstahls weiter verstärkt.

Düsseldorf - Fast 100 Beamte waren ab dem Nachmittag im Einsatz. Uniformierte Polizistinnen und Polizisten informierten Passanten über die richtige Aufbewahrung von Wertgegenständen. Mit dem neuen Logo "Achtung! Taschendiebe - Attention! Pickpockets" wurde zudem ein einprägsames Piktogramm eingeführt. Bis in die frühen Morgenstunden observierten Zivilkräfte mögliche Täter und führten Personenkontrollen auf den Straßen, in Geschäften und Gaststätten durch.
Die Bilanz der Aktion: 263 intensive Beratungsgespräche mit Bürgerinnen und Bürgern wurden durchgeführt und die Polizisten verteilten mehr als 1000 Flyer. Bei den anschließenden Maßnahmen gegen Taschendiebe wurden 51 Personen überprüft, darunter einige mit Erkenntnissen wegen Taschendiebstahls. Gegen 11 Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Sechs Personen wurden vorläufig festgenommen. Darunter drei verdächtige "Spendensammler" am Nachmittag in Rheinnähe.
Drei Beschuldigte wurden auf frischer Tat in der Schneider-Wibbel-Gasse um 4 Uhr bei einem vollendeten Taschendiebstahl angetroffen. Polizisten waren sofort zu Stelle. Zwei Beschuldigte (Beide 18 Jahre alt) konnten zunächst flüchten. Weitere Beamte konnten sie jedoch im Rahmen der Fahndung stellen. Ein 21-Jähriger wurde vor Ort festgehalten. Er leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Ein Beamter wurde leicht verletzt und ist zunächst nicht mehr dienstfähig. Wegen des Verdachts des Drogen- und Alkoholkonsums wurden den Tatverdächtigen Blutproben entnommen. Die Beamten legten anschließend entsprechende Anzeigen gegen die Beschuldigten vor. Wegen fehlender Haftgründe wurden alle Beschuldigten wieder aus dem Gewahrsam entlassen.
Polizeipräsident Norbert Wesseler erklärte zur Einführung des neuen Kampagnenlogos: "Mit dem internationalen Logo haben wir einen ´Erinnerungsanker´, der zukünftig an vielen Stellen der Stadt zu sehen sein wird und die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste nachhaltig auf die Gefahren durch Diebe hinweist. Gleichzeitig wollen wir aber auch ein deutliches Zeichen an die Täter senden: Düsseldorf ist kein attraktiver Ort für Taschendiebe!"

Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH