24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Aggressiver Spielhallen-Besucher beißt Polizisten in den Arm

Aggressiver Spielhallen-Besucher beißt Polizisten in den Arm

38-Jähriger in Nürnberg leistet heftigen Widerstand gegen Beamten

Ein aggressiver Besucher einer Nürnberger Spielothek hat sich auf ungewöhnliche Weise gegen den Zugriff der Polizei gewehrt: Der 38-Jährige biss am Samstagabend einen Beamten in den Arm, als er wegen auffälligen Verhaltens aus einer Spielhalle gebracht wurde.

Ein aggressiver Besucher einer Nürnberger Spielothek hat sich auf ungewöhnliche Weise gegen den Zugriff der Polizei gewehrt: Der 38-Jährige biss am späten Samstagabend einen Beamten mehrfach in den Arm, als er wegen auffälligen Verhaltens aus einer Spielhalle gebracht wurde. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, musste der Beamte wegen der Bisse ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Polizist erlitt bei einer Rangelei mit dem 38-Jährigen Prellungen und Schürfwunden.

Die Beamten waren gegen 22.45 Uhr in die Spielhalle gerufen worden, weil der 38-Jährige dort für "Probleme" sorgte und die Anlage verlassen sollte. Bereits beim Hinausbringen zeigte sich der Mann aggressiv und beleidigte die Beamten. Deshalb wurde er in Gewahrsam genommen, wogegen er sich aber massiv zur Wehr setzte. Er trat einer Polizistin gegen das Schienbein und biss einen anderen Beamten mehrfach in den Unterarm. Er konnte laut Polizei nur durch weitere Unterstützung und "erheblichen Kraftaufwand" daran gehindert werden, weiter zuzubeißen.

Der 38-Jährige wurde anschließend in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums gebracht. Auch dort beleidigte er Beamte und versuchte, diese zu bespucken. Der Mann blieb zunächst in Gewahrsam. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Beleidigung und Körperverletzung zu.

© 2020 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH