20.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> AfD-Chefin gibt Geschäftsführung ihres Unternehmens ab

AfD-Chefin gibt Geschäftsführung ihres Unternehmens ab

Petry verweist auf wachsende politische Aufgaben

AfD-Parteichefin Frauke Petry will voraussichtlich zum Jahresende als Alleingeschäftsführerin des von ihr gegründeten Chemieunternehmens zurücktreten.

Berlin - "Bundespolitik, plus Landtag, plus Landesverband, plus Familie, plus Firma - das geht nicht", sagte die 40-jährige Petry der "Welt am Sonntag". "Meine Kinder sollen mir auch später nicht vorwerfen, dass ich überhaupt nicht mehr für sie da war", fügte die Mutter von vier Kindern hinzu. Sie ist auf Bundesebene und in Sachsen Parteivorsitzende der AfD.

Petry, eine promovierte Chemikerin, hatte mit knapp 32 Jahren die Firma Purinvent in Leipzig gegründet, die ein neuartiges Kunststoffgemisch als Füllmaterial für verschleißanfällige Reifen herstellte. Die Firma musste Ende 2013 Insolvenz anmelden und startete im Frühjahr 2014 als Purinvent System neu. Nun bietet das Unternehmen laut Bericht umweltfreundliche Kunststoffe für Gießereien, Dämmplatten oder Kartonagebeschichtungen an.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH