16.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Älteres Ehepaar stürzt ins U-Gleisbett

Älteres Ehepaar stürzt ins U-Gleisbett

Mann verliert nach Berührung das Gleichgewicht

Ein älteres Ehepaar stürzte in der Mittagszeit in das Gleisbett auf dem U-Bahnhof Nordstrasse. Die Dame und der Herr transportierte ein Rettungswagen zur Abklärung ins Krankenhaus. Es besteht bei beiden keine Lebensgefahr.

Düsseldorf - Beim Losfahren der Bahn berührte der Mann den hintreten Spiegel des Zuges. Dadurch verlor er das Gleichgewicht und stürzte ins Gleisbett. Da seine Frau sich bei ihrem Ehemann eingehakt hatte, wurde sie mitgerissen. Die Bahn stoppte sofort, auch wenn keine Berührung mit dem Zug möglich gewesen wäre - die beiden lagen hinter der abfahrenden Bahn auf den Gleisen.
Als die Feuerwehr eintraf fand bereits eine Erstversorgung durch die Passanten statt. Der Notarzt stellte keine ernsthaften Verletzungen bei den beiden Herrschaften fest. Die Retter transportierten sie ganz behutsam aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig und von da aus an die Erdoberfläche. Der Rettungswagen brachte das Ehepaar im Anschluss in ein Krankenhaus.
Während des Einsatzes kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen. Nach rund 45 Minuten rückten die zwölf Einsatzkräfte wieder ein.

Tags:
  • U-Gleisbett
  • sturz

Copyright 2018 © Xity Online GmbH