16.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Adieu Meisterschaft! Borussia ist ausgeschieden

Adieu Meisterschaft! Borussia ist ausgeschieden

Saarbrücken dominiert im zweiten Halbfinal-Spiel

Borussia Düsseldorf ist im Kampf um die Meisterschaft ausgeschieden.

Düsseldorf - Nach der 2:3 Hinspielniederlage vor knapp zwei Wochen unterlag der Rekordmeister heute beim 1. FC Saarbrücken TT auch das zweite Halbfinale mit 1:3 und bekommt keine weitere Chance auf den Einzug ins Finale.

Das Break gelang Anton Källberg in der ersten Partie nicht. Gegen Patrick Franziska, den Bundesligaspieler mit der besten Bilanz, hatte er nur im ersten Satz seine Chancen, konnte aber eine 10:6 Führung nicht zum Sieg verwandeln und unterlag auch in den Durchgängen zwei und drei klar.

Deutlich besser machte es Kristian Karlsson, der mit seinem souveränen 3:0-Erfolg über den Tschechen Tomas Polansky den Ausgleich herstellte. Dabei war "Krille" deutlich anzumerken, wie sehr er den Sieg wollte. Mit geballter Faust jubelte er nach nahezu jedem gewonnenen Punkt und wirkte nach dem verwandelten Matchball deutlich erleichtert.

Timo Boll konnte nach der Pause nicht für die erhoffte Führung sorgen. In einem spannenden Match unterlag er Darko Jorgic mit 2:3, der damit für die Überraschung des Abends sorgte. "Vom Willen und der Einstellung muss ich mir keinen Vorwurf machen. Aber spielerisch fehlt mir im Moment einiges", so der 38-Jährige angesichts seiner zweiten Niederlager in der Play-off-Runde.

Das Aus im Halbfinale konnte dann auch Karlsson nicht verhindern, der sich mit Franziska zwar ein packendes Match lieferte, letztlich mit 0:3 aber chancenlos blieb. Der deutsche Nationalspieler blieb damit in allen vier Begegnungen in den beiden Halbfinals ohne Satzverlust.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH