ADAC warnt vor Staus an kommendem Wochenende

Ferienende in etlichen Bundesländern - Vor allem Rückreiseverkehr erwartet

Angesichts des nahenden Ferienendes in etlichen Bundesländern warnt der ADAC für das Wochenende vor vollen Straßen. Betroffen sind vor allem die Fahrtrichtungen für den Rückreiseverkehr, in der Gegenrichtung sieht es dagegen deutlich entspannter aus.

Angesichts des nahenden Ferienendes in etlichen Bundesländern warnt der ADAC für das kommende Wochenende wieder vor vollen Fernstraßen. Betroffen seien diesmal vor allem die Fahrtrichtungen für den Rückreiseverkehr, wie der Automobilklub am Montag in München mitteilte. In die Gegenrichtung sehe es hingegen deutlich entspannter aus. Bei schönem Wetter sei aber auch auf den Strecken in Urlaubsgebiete mit Staus durch Ausflügler zu rechnen - etwa in den Bergregionen.

Die Sommerferien enden bald in acht weiteren Bundesländern sowie Teilen der Niederlande. Auch in Frankreich und mehreren anderen europäischen Ländern steht der Schulanfang bevor. Mit Staus zu rechnen ist demnach vor allem auf Autobahnen in Nord- und Süddeutschland, darunter der A7 zwischen Flensburg und Hamburg sowie der A9 zwischen München und Nürnberg.

© 2021 AFP