14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Achtung vor Trickdieben

Achtung vor Trickdieben

Kriminelle gelanden überwiegend in Seniorenwohnung

Immer wieder gelingt Kriminellen der Zutritt zu Wohnungen - überwiegend in die, von Senioren. Beispielsweise stellen sie sich als "Wasserwerker" vor und behaupten, die Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen zu müssen. Gutgläubige Senioren bemerken dann oftmals nicht, dass die Diebe sich in unbeobachteten Momenten an ihren Wertsachen zu schaffen machen.

Dortmund - Erst gestern bestahlen "angebliche Wasserwerker" an der Reichswehrstraße in Dortmund eine 91-Jährige und flüchteten unerkannt.

Zwei Männer hatten sich bei der Seniorin aus Dortmund mit einem augenscheinlichen Ausweis als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben und durften somit in die Wohnung der Frau eintreten. Hierbei lenkten sie die Dame ab, indem sie ihr auftrugen einen Eimer unter den geöffnetenWasserhahn zu halten. Genau in dieser Zeit entwendeten sie Bargeld aus der Wohnung und flüchteten.

Haben sie zur Tatzeit in Tatortnähe zwei ca. 160 / 165 cm große Männer im Alter von 30-35 Jahren, mit kurzen schwarzen Haaren gesehen? Beide trugen ein hellblaues Hemd, einen blauen Anorak und Jeanshose. Bitte geben Sie Hinweise an den Kriminaldauerdienst: 0231-132- 7441.

Die Polizei rät Kindern und Enkeln, ihre Eltern und Großeltern zu schützen. Lassen Sie sich beraten! Die Spezialisten vom Kriminalkommissariat Opferschutz und Prävention geben ihnen Verhaltenshinweise. Sie erreichen die Seniorensicherheitsberater telefonisch bei der Polizei Dortmund unter: 0231- 132- 7463 oder 0231- 132- 7953.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH