20.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Preisverleihung des Premio Mercurio

Preisverleihung des Premio Mercurio

Preisträger 2017 ist die Stevanato Gruppe

Am Donnerstagabend, des 07. Juli 2016 wurde in Düsseldorf der Premio Mercurio verliehen.

Düssseldorf - Bereits seit 17 Jahren wird der deutsch-italienische Wirtschaftspreis Premio Mercurio von Mercurio e.V., der deutsch-italienischen Wirtschaftsvereinigung aus Düsseldorf, verliehen. Der Preis ehrt den Einsatz italienischer und deutscher Unternehmen zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschland und Italien auf wirtschaftlicher und kultureller Ebene.

Die Mercurio e.V. versteht sich selbst als bundesweite Plattform für alle an den deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen interessierten Institutionen und Unternehmen sowie deren Führungskräfte.

Bei der Preisverleihung genossen die geladenen Gäste ein exklusives Ambiente und wurden von dem Mercurio-Vorsitzenden Eckart Petzold persönlich durch den Abend geführt. Der diesjährige Preisträger ist die Stevanato Gruppe. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für die Produktion von Glasbehältern für die Pharmaindustrie. Die Stevanato Gruppe erhält die Auszeichnung für ihren nachhaltigen Beitrag zur deutsch-italienischen wirtschaftlichen Zusammenarbeit durch die Übernahme des operativen Geschäfts der Balda AG Anfang 2016. "Der Premio Mercurio 2016 ist eine Auszeichnung, die uns mit Stolz erfüllt und die wir mit großer Freude entgegennehmen", erklärt Franco Stevanato, CEO der Gruppe. "Diese Übernahme ist ein weiterer Schritt in unserer Strategie, unser Angebot um integrierte Systeme für die Dosierung von Medikamenten zu erweitern und auf einer höheren Ebene in der Wertschöpfungskette anzusiedeln. Das Projekt stellt zugleich einen wichtigen Schritt zur weiteren Stärkung unserer Beziehungen zu einem der weltweit führenden Länder im Pharmabereich dar", so Franco Stevanato weiter.

CRIF S.p.A. erhielt eine Sonderauszeichnung für die "Internationale Zusammenarbeit in der Kreditwirtschaft", die Wirtschaftsauskunfts-Gruppe ist auf die Entwicklung und das Management von Kreditauskünften und Entscheidungsprozessen spezialisiert. Calzedonia, ein Hersteller von Bekleidung zu deren Marken auch Intimissimi, Tezenis und Falconeri gehören, erhielt eine weitere Sonderauszeichnung für die "Herausragende Markteintritts- und Vertriebsstrategie". Florian Leonhard Fine Violins erhält die Sonderauszeichnung für "Deutsch-Italienische Interkulturelle Leistungen". Das Unternehmen, des aus Düsseldorf stammende Geigenbauers kümmert sich um die Erforschung, Restaurierung und dem akkuraten Nachbau antiker Geigen.

Der Mercurio-Vorsitzende Eckart Petzold gratulierte den ausgezeichneten Unternehmen: "Die diesjährigen Auszeichnungen bestätigen einmal mehr die ausgesprochene Komplementarität der Produktionssysteme beider Länder. Sie zeugen darüber hinaus von einem wieder aufkeimenden und verstärkten Interesse seitens der italienischen Unternehmen für Investitionen in Deutschland".


Tags:
  • Preisverleihung
  • Premio Mercurio
  • Preis
  • Italien
  • Deutschland
  • Wirtschaft
Preisverleihung des Premio Mercurio
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH