Ab Montag wieder Wechselunterricht in Arnsberg

Kitas starten ab Mittwoch 12. Mai 2021

Der Hochsauerlandkreis ist wieder unter einer 7-Tages-Inzidenz von 165 an fünf Werktagen in Folge.

Arnsberg - Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) hat am 10. Mai 2021 per Allgemeinverfügung festgestellt, dass der Hochsauerlandkreis wieder unter einer 7-Tages-Inzidenz von 165 an fünf Werktagen in Folge liegt. Dementsprechend können Schulen ab Montag, 17. Mai, in den Wechselunterricht zurückkehren. Auch die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegen dürfen öffnen. Der eingeschränkte Regelbetrieb startet ab Mittwoch, 12. Mai 2021.

Schulen

Die Corona-Betreuungsverordnung des Landes NRW legt fest, dass der Unterricht in den Schulen ab dem Montag nach der Feststellung (Veröffentlichung der Allgemeinverfügung) des MAGS, wieder in Präsenz im wöchentlichen Wechsel stattfinden darf. Somit gilt im Hochsauerlandkreis als Starttermin für den Wechselunterricht der 17. Mai. Ausgenommen vom Wechselunterricht sind die Abschlussklassen.

Kindertagesbetreuung

Die Rückkehr zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege beginnt am Mittwoch, 12. Mai 2021. Anders als bei der Regelung für Schulen endet die Notbetreuung mit dem Tag, für den das MAGS die Betreuungsuntersagung aufhebt. Im eingeschränkten Regelbetrieb gilt vorerst weiterhin die Reduzierung der Betreuungszeit um zehn Wochenstunden.

Gültige Inzidenzwerte

Für die Notbremsen-Regelungen sind die Inzidenzwerte des Robert-Koch-Instituts (RKI) maßgeblich, weil es sich um ein Bundesgesetz handelt. Tagesaktuelle Zahlen finden Interessierte unter corona.rki.de.

Corona-Informationen

Das Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Arnsberg ist immer aktuell unter www.arnsberg.de/corona zu finden und über die ArnsbergApp.