21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ab Freitag Maskenpflicht auf Frankfurter Zeil

Ab Freitag Maskenpflicht auf Frankfurter Zeil

Anordnung gilt bis mindestens Ende kommender Woche

Die Stadt Frankfurt am Main hat aufgrund zunehmender Corona-Infektionen eine Maskenpflicht auf der Einkaufsstraße Zeil ab Freitag beschlossen.

Frankfurt am Main - Die Regel gelte ab Freitag bis mindestens Ende kommender Woche, teilte die Stadt am Donnerstag nach einer Sitzung des Corona-Verwaltungsstabs mit. Auch der Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg ordnete am Donnerstag eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ab Freitag an.

Zwischen 08.00 Uhr und 22.00 Uhr wird das Bedecken von Mund und Nase in Frankfurt zur Pflicht. Von der Allgemeinverfügung sind noch weitere zentrale Einkaufsstraßen betroffen. Ausgenommen sind bestuhlte Außenbereiche der Gastronomie.

Im Landkreis Esslingen soll die Maskenpflicht in Fußgängerzonen und auf Marktplätzen gelten, wie Landrat Heinz Eininger (CDU) ankündigte. Betroffen seien Orte, an denen der Mindestabstand nicht immer eingehalten werden könne. Die Maskenpflicht solle verstärkt kontrolliert werden.

Zudem beschloss die Stadt Frankfurt ein ganztägiges Alkoholverbot auf mehreren zentralen Plätzen. Darunter fällt der Opernplatz, auf dem es im Juli Ausschreitungen gegeben hatte. Polizisten wurden dabei aus einer feiernden Menschenmenge mit Flaschen beworfen. Die am Dienstag beschlossene Sperrstunde gilt nun doch erst ab 23.00 Uhr.

In Frankfurt lag der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Donnerstag bei 47,0. Ab einem Wert von 50 Fällen müssen Städte und Kreise in Hessen stärkere Corona-Beschränkungen verhängen. Im Landkreis Esslingen wurde der kritische Wert von 50 am Mittwoch überschritten. Am Donnerstag lag er bei 52,3.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH