24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> A 40 aufgrund von Bergungsarbeiten gesperrt

A 40 aufgrund von Bergungsarbeiten gesperrt

Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen

Während der komplizierten und aufwendigen Bergung eines Lkw musste die Richtungsfahrbahn Dortmund der A 40 in Teilen gesperrt werden.

Düsseldorf - Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr gegen 10 Uhr ein 34-jähriger Berufskraftfahrer aus Rumänien die BAB 40 in Richtung Dortmund. Unweit der Anschlussstelle Kempen kam der 40-Tonner aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte die Böschung hinab und überschlug sich. Glücklicherweise landete das Gefährt wieder auf den Rädern und der leicht verletzte Fahrer konnte problemlos aus der Kabine geborgen werden. Nicht so problemlos stellte sich die Bergung des Sattelzuges dar. Hierzu musste schweres Gerät aufgefahren werden und die Richtungsfahrbahn Dortmund der A 40 zeitweise in Teilen gesperrt werden. Der Verkehr auf dieser Strecke wird zur Stunde noch einstreifig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Bergung dauert voraussichtlich noch bis 16 Uhr an. Das maximale Stauausmaß betrug 3.000 Meter.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH