A1: Engpass zwischen Kölner Anschlussstellen

Köln-Bocklemünd und Kreuz Köln-Nord betroffen

Ab Donnerstag, 16. Oktober 2014, müssen Autofahrer mit Staus und stockendem Verkehr rechnen.

Köln - Von Donnerstag, 16. Oktober 2014, um 11:00 Uhr bis Freitag, 17. Oktober 2014, gegen 05:00 Uhr wird es in der Baustelle auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd und dem Autobahnkreuz Köln-Nord eng. Dann nämlich müssen sich die Autofahrer in Richtung Dortmund auf einer Länge von 200 Metern zwei von sonst drei Baustellen-Fahrstreifen teilen.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg bereitet hier den Abbruch eines Brückensegmentes, das den Auweiler Weg überspannt, vor und trifft dafür entsprechende Sicherheitsvorkehrungen. Die Autofahrer, die im Kreuz Nord auf die A57 in Richtung Stadtzentrum Köln wechseln wollen, müssen dann die rechte Spur benutzen. Der linke Fahrstreifen führt ohne Abbiegemöglichkeiten durch das Kreuz.


Tags:
  • Straßen.NRW
  • Köln
  • Köln-Bocklemünd
  • Autobahnkreuz Köln-Nord
  • A1
  • A57
  • Baustelle
  • Stau
  • Umleitung
  • Sperrung