16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> A-Gang lädt zur Frühlingsrunde ein

A-Gang lädt zur Frühlingsrunde ein

Rundgang durch elf Krefelder Ateliers

Längst ist zu einem Markenzeichen für Kunst und für die Möglichkeit zu einem abwechslungsreichen Rundgang durch Krefeld geworden: das markante "pfeilige A", das wieder an den Sonntagen 30. März und 6. April 2014 den Weg zu elf Ateliers weist.

Krefeld - A-Gang, das ist für das Publikum eine ganz besondere und fröhliche Melange, bestehend aus der Begegnung mit der Vielfalt der Kunstwerke und dem persönlichen unmittelbaren Kontakt mit den Künstlern und deren Gästen. Unter anderem beteiligt sich diesmal das Cafe´"Liesgen“, Wiedenhofstraße 71. Miriam Houba zeigt in der Innenstadt "Pinupwaste“. Das Atelier "Feuerfest“, Inrather Straße 697a, präsentiert mit Rieke Hartwig "Leuchtfeuer und Schatzkisten“ und mit Antje Schwittmann-Schops "Schräge Vögel und schwarze Schafe“. Als Gast ist dann Eva Schönefeld mit dabei, die "Kunst und Papeterie“ zeigt. Mit dem Keramikatelier, Widerborst und Liesefeld öffnen sich gleich Ateliers entlang der Rheinbabenstraße im Zentrum von Linn.

Mit von der Partie sind natürlich die Künstler Mauga Houba-Hausherr, Grönkesdyk 9, mit "Skizzen aus der Provinz“. Als Gäste hat sie an den beiden Sonntagen Steffi Morgenstern (Unikatschmuck) und Franz Josef Vanck (Skulpturen). Im Atelier Lauer, Kuhleshütte 43, zeigt Michael Lauer "Weisses Rauschen“ (Malerei und Objekte) und Maria Pohlkemper stellt ihre Keramik und Porzellanobjekte vor. Bei Jari Banas, Martinstraße 185, lautet das Thema "Mythos Baum. Holz und Leinwand“. Die Ateliers öffnen an den beiden Sonntagen jeweils von 11 bis 18 Uhr. Die Veranstaltung wird vom Kulturbüro der Stadt Krefeld unterstützt. Weitere Informationen zu den beteiligten Künstlern sowie Wegbeschreibungen stehen im Internet unter www.atelier-ausstellung.de.


Tags:
  • A-Gang
  • Kunst
  • Krefeld
  • Atelier
  • Frühlingsrunde

Copyright 2018 © Xity Online GmbH