20.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Entwicklungskonzepte zur Halbinsel Kesselstraße

Entwicklungskonzepte zur Halbinsel Kesselstraße

Fünf Wettbewerbsbeiträge wurden präsentiert

Zur weiteren städtebaulichen Ideenfindung wird derzeit für die Halbinsel Kesselstraße ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt.

Düsseldorf - Aufgabe des Wettbewerbs ist die Entwicklung eines städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrlichen Konzeptes. Das Wettbewerbsverfahren befindet sich am Ende der ersten Bearbeitungsphase. Von 23 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wurden von einer Jury fünf für die weitere Bearbeitung ausgewählt. Diese fünf Wettbewerbsbeiträge wurden am Dienstag, 26. März 2019, 18.00 Uhr, in einer öffentlichen Zwischenpräsentation in der Hulda-Pankok-Gesamtschule vorgestellt.

"Ich bin davon überzeugt, dass mit den Anregungen der Bürgerinnen und Bürger und den Empfehlungen des Preisgerichts der zukünftige Siegerentwurf die qualitätvolle städtebauliche Grundlage für die weitere Entwicklung der Halbinsel Kesselstraße bilden wird", erklärt Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf. "Das an den Wettbewerb anschließende notwendige Bauleitplanverfahren dient der Schaffung des entsprechenden Baurechts zur Umsetzung des städtebaulichen Konzeptes."

Das weitere Vorgehen
Die fünf Teilnehmer erhielten Überarbeitungsempfehlungen aus der Preisgerichtssitzung und Anregungen von den Bürgerinnen und Bürgern aus der öffentlichen Zwischenpräsentation. In der zweiten Bearbeitungsphase kommt es für die Teams nun darauf an, ihre Entwurfsidee unter Berücksichtigung der Empfehlungen und Anregungen weiter zu konkretisieren. Das Preisgericht wird dann in der 2. Sitzung Ende Juni aus den fünf verbliebenen Beiträgen einen Siegerentwurf auswählen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH