Vollsperrung der Hofgartenrampe verschoben

Asphaltarbeiten sollen nun am Freitag starten

Die für das vergangene Wochenende geplanten Asphaltarbeiten auf der Hofgartenrampe mussten witterungsbedingt verschoben werden.

Düsseldorf - Denn für das kommende Wochenende wird eine hohe Regenwahrscheinlichkeit vorhergesagt. Da Asphaltarbeiten und Regen nicht zusammenpassen, wurde der Baustart der Fahrbahnsanierung nun kurzfristig auf Freitag, 7. Oktober 2022, verschoben. Das neue Zeitfenster für die Vollsperrung ist Freitag, 7. Oktober, 20:00 Uhr, bis Montag, 10. Oktober, 4:00 Uhr. Gesperrt wird ab Ratinger Tor.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Oberkassel wird ab dem Ratinger Tor weiträumig umgeleitet und kommt schließlich an der Tonhalle vorbei über die Oederallee auf die Oberkasseler Brücke. Die nördliche Umleitung führt die Autofahrer über die Kaiserstraße, Fischerstraße und den Kennedydamm zurück über die Cecilienallee zur Oberkasseler Brücke. Die Umleitung Richtung Süden führt durch den Kö-Bogen-Tunnel, über die Berliner Allee, Graf-Adolf-Straße und die Haroldstraße und schließlich durch den Rheinufertunnel zurück zur Tonhalle.

Der Ausbau des Radweges an der Abfahrt Fritz-Roeber-Straße in Richtung Rheinufer von der Oberkasseler Brücke startet im Anschluss an die Asphaltarbeiten auf der Hofgartenrampe. Dazu ist von Montag, 10. Oktober, bis einschließlich Freitag, 4. November 2022, eine Sperrung der Rechtsabbiegespur von der Oberkasseler Brücke in die Fritz-Roeber-Straße erforderlich. Der Verkehr in Richtung Rheinufer wird ab Düsseldorf-Oberkassel über den Kaiser-Wilhelm-Ring und die Rheinkniebrücke umgeleitet.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind und es nicht zu nass sein darf, kann es gegebenenfalls erneut zu Verschiebungen kommen.