Trauer um Fotokünstlerin Evelyn Richter

Preisträgerin des Bernd-und-Hilla-Becher-Preises

Die Fotokünstlerin Evelyn Richter ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

Düsseldorf - Im vergangenen Jahr zeichnete die Landeshauptstadt Düsseldorf sie für ihr Lebenswerk aus – im Rahmen der Verleihung am 27. Oktober 2020 nahm ihr Bruder Prof. Dr. Peter Richter den Preis stellvertretend für Evelyn Richter entgegen.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: "Evelyn Richter ist es als visuelle Chronistin der ostdeutschen Arbeits- und Alltagswelten und später auf ihren vielen Reisen gelungen, intime Momente im öffentlichen Raum ungeschönt aber empathisch festzuhalten. Offenheit und Unvereinnahmbarkeit charakterisierten ihre fotografische Haltung. In Evelyn Richters Fotografien kann man die Relevanz der Fotografie zu ihrer Zeit verstehen. Ihr Tod ist ein großer Verlust."

Vita Evelyn Richter

Evelyn Richter wurde am 31. Januar 1930 in Bautzen geboren. Die Fotokünstlerin ist seit über 60 Jahren Teil der Fotoszene: Nach einer Ausbildung zur Fotografin in Dresden studiert Richter von 1953 bis 1955 an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig und ist danach zuerst als freischaffende Fotografin, später auch selbst als Lehrende der Fotografie tätig. Evelyn Richter lehrte von 1981 bis 1990 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

Von 1991 bis 2001 hatte sie eine Ehrenprofessur an der Hochschule inne. 1990 bis 1991 nahm sie zudem einen Lehrauftrag für Fotografie an der Fachhochschule Bielefeld wahr. Evelyn Richter wurde mit dem Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (1992) und dem Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden (2006) ausgezeichnet. Seit 2009 besteht im Museum der bildenden Künste Leipzig das Evelyn Richter-Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung mit dem Hauptwerk der Fotografin.