Termine für "Offene Gartenpforte" in Düsseldorf

Anmeldungen sind bis 31. März möglich

Wer viel Zeit, Liebe und Arbeit in seinen Garten investiert und bereit ist, ihn interessierten Gartenfreunden zu zeigen, kann sich noch bis Mittwoch, 31. März 2021, für die "Offene Gartenpforte" anmelden.

Düsseldorf - In diesem Jahr stehen drei Wochenenden als Termine für die Präsentation der Gärten zur Auswahl: 8. und 9. Mai, 5. und 6. Juni sowie 18. und 19. September 2021. So können Besucher der Veranstaltungsreihe die Gartensaison von den Frühjahrsblühern bis zu den ersten Herbstimpressionen erleben - und Gartenfreunde ihr Engagement für das Grün in der Landeshauptstadt herausstellen. Ein Hygienekonzept sichert den Aufenthalt unter Pandemiebedingungen.

Die Anmeldung zur "Offenen Gartenpforte" erfolgt online unter www.offene-gartenpforte-rheinland.de. Interessierte Düsseldorfer finden dort ein Anmeldeformular für die Region nördliches Rheinland. Zudem können drei aussagekräftige Fotos und ein beschreibender Text eingereicht werden. Die Informationen erscheinen als Visitenkarte auf der Website der Initiative. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro für Privatgärten sowie 100 Euro für gewerbliche Gärten, Hofläden, Gartencafés, Gartenbaubetriebe und Ähnliches. Für den Kostenbeitrag erhalten die Gartenbesitzer Plakate, über die sie frei verfügen können.

Die Veranstalter planen die "Offene Gartenpforte" 2021 vorbehaltlich der gültigen Corona-Bestimmungen. Um Teilnehmern und Besuchern sichere Begegnungen in den Gärten zu ermöglichen, haben sie ein Hygienekonzept entwickelt. Es beinhaltet unter anderem die Mindestabstände und Wegeführung und regelt Maskenpflicht und Desinfektionsmöglichkeiten. Das Konzept steht auf der Website des Projekts bereit. Die Organisatoren stellen den Teilnehmern zudem Hinweisschilder zur Verfügung und informieren rechtzeitig über den aktuellen Stand der Hygienebestimmungen.