Stinkende Flüssigkeit in Supermarkt in Saarbrücken - 15 Verletzte

Menschen leiden an Atemwegsproblemen und Übelkeit

In einem Supermarkt in Saarbrücken sind 15 Menschen durch eine unbekannte, stark riechende Flüssigkeit verletzt worden.

In einem Supermarkt in Saarbrücken sind 15 Menschen durch eine unbekannte, stark riechende Flüssigkeit verletzt worden. Sie hätten über Atemwegsprobleme und Übelkeit geklagt, vier Menschen mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Am Samstagnachmittag habe der Supermarktleiter die Beamten informiert, weil Stinkbomben in den Eingangsbereich geworfen worden seien.

Es seien keine ernsthaften Folgeschäden bei den Verletzten zu befürchten, erklärte die Polizei weiter. Die Untersuchungen zur Bestimmung der Flüssigkeit seien noch nicht abgeschlossen, die Polizei ermittelt.

© 2022 AFP