Stadt Düsseldorf auf der Expo Real 2022

Auftakt für Immobilienmesse in München

Am Dienstag, 4. Oktober 2022, hat die Expo Real 2022 in München ihre Tore geöffnet. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist in diesem Jahr mit 29 Partnern vertreten.

Düsseldorf - Die aktuellen Anforderungen der Klimawende im Bausektor werden vor dem Hintergrund einer möglichen Energie- und Gasmangellage noch greifbarer und stellen die Immobilienbranche vor große Herausforderungen. Eines der zentralen Themen des diesjährigen Messeauftritts ist darum die Bedeutung und Rolle der Immobilien- und Baubranche hinsichtlich der Ressourceneffizienz. Auch die ökologische Transformation des Sektors steht im Fokus.

Der 500 Quadratmeter große, zweigeschossige Stand der Landeshauptstadt präsentiert auf einer digitalen LED-Fläche aktuelle Immobilienprojekte. Außerdem kann das Düsseldorfer Bürobauprojekt 5YN3RGY als interaktives Modell am Stand besucht werden. Auch das Community Konzept der EUREF AG als ganzheitlicher und klimafreundlicher Zukunftsort im Norden der Stadt kann am Stand hautnah erlebt werden.

Am ersten Messetag führte Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller viele Unternehmensgespräche und tauschte sich mit Bauministerin Ina Scharrenbach sowie Thomas Schauf, Geschäftsführer der Metropolregion Rheinland, aus. Am zweiten Messetag, Mittwoch, 5. Oktober 2022, 12:00 Uhr, wird er den Immobilien- und Investitionsstandort Düsseldorf präsentieren und aktuelle Immobilienentwicklungen vorstellen. Der Vortrag wird als Livestream unter www.duesseldorf.de/livestream-exporeal übertragen.

Begleitet wird der Oberbürgermeister unter anderem von Planungs- und Baudezernentin Cornelia Zuschke, Wirtschaftsdezernent Dr. Michael Rauterkus sowie einer Delegation von Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung.

Seit 1998 ist die Expo Real Gastgeber für die gesamte Immobilienbranche. Die Stadt Düsseldorf ist in diesem Jahr zum 22. Mal vertreten. Die Wirtschaftsförderung ist für die Umsetzung des Messeauftritts und des Messestands verantwortlich.