Sechs Pferde bei Brand in Heulager getötet

Hoher Sachschaden - Brandursache unbekannt

Bei einem Feuer in einer Scheune im sächsischen Wittichenau sind sechs Pferde getötet worden. Laut Polizei geriet ein Heulager auf einer "landwirtschaftlichen Anlage" in der Nacht zum Montag aus bislang unbekannten Grünen in Brand.

Bei einem Feuer in einer Scheune im sächsischen Wittichenau sind sechs Pferde getötet worden. Ein Heulager auf einer "landwirtschaftlichen Anlage" sei in der Nacht zum Montag aus bislang unbekannten Grünen in Brand geraten, erklärte die örtliche Polizei. Die Scheune, in der sich die Pferde befanden, brannte nieder, auch ein Traktor wurde zerstört.

"Der entstandene Schaden ist bisher noch nicht genau bezifferbar, liegt aber im sechsstelligen Bereich", erklärte die Polizei. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden sowie die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda waren demnach im Einsatz. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

© 2022 AFP