12.11.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> SAB Duisburg eröffnet neue Dependance

SAB Duisburg eröffnet neue Dependance

210 SchülerInnen ziehen an neuen Schulstandort

Am Freitag, 6. September 2019, feierte die Sekundarschule am Biegerpark in Duiburgdie Eröffnung ihrer neuen Dependance am Knevelshof.

Duisburg - Die SAB hatte im vergangenen Jahr einen Anmelderekord zu verbuchen. Die Schule, die bereits jetzt sechszügig fährt, brauchte mehr Raum für ihre Schülerinnen und Schüler. Auf dem Standort einer ehemaligen Hauptschule wurden Räume renoviert und so schnell eine Lösung gefunden. 210 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen werden zukünftig an diesem neuen Schulstandort lernen. Schulleiter Pavle Madzirov war nach einer ersten Besichtigung des Geländes vor den Ranovierungsarbeiten jedoch unsicher. Bei der Eröffnungsfeuer sprach er deshalb von einem Eisberg, der auf die Schule zukam. "Der Eisberg hat uns Gott sei dank doch nicht getroffen. Das war anstrengend. Es gab sehr viel Kommunikation zwischen der Stadt und der Schule, mit Eltern und Schülern, aber jetzt können wir wirklich voller Zuversicht nach vorne blicken. Wir sind soweit zufrieden mit dem neuen Standort", so Schulleiter Madzirov.

Unter den Gästen der Eröffnungsfeier war auch Duisburgs Schuldezernent Thomas Krützberg. Er ist davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler der SAB am neuen Standort gut aufgehoben sind. "Die Schulgemeinde der Sekundarschule am Biegerpark ist in den vergangenen Jahren stark von vier auf mittlerweile sechs Züge gewachsen", erklärt Krützberg. "Das ist natürlich ein gewaltiger Raumbedarf, der da auftritt." Er lobte aber auch die Arbeit der Schule. "Die Trennung einer Schule ist immer schwierig zu gestalten, aber Herr Madzirov und sein Team haben schon in der Aufbauphase wunderbar mitgearbeitet."

Duisburgs zweiter Bürgermeister Volker Mosblech war auch bei der Eröffnung der neuen Schuldependance zugegen. "Es ist natürlich immer besser, eine Schule möglichst in einem Schulkomplex zu haben, aber das war so schnell nicht machbar. Es musste eine Lösung gefunden werden und da haben Verwaltung und Schulausschuss entschieden, eine Dependance einzurichten. Wenn man sieht, wie die Schüler, die Lehrer und die Verwaltung an einem Strang ziehen, ist das eine gute Zusammenarbeit", so Bürgermeister Mosblech. "Ich bin sicher, dass wird auch weiterhin Erfolg haben. Ich hoffe, dass das Gebäude bald zu klein wird und dann doch noch ein eigenes Gebäude für die SAB entsteht."

Die Sekundarschule am Biegerpark hat ein besonderes Digitalkonzept eingeführt. So erhalten die Kinder Zugang zu Technologien wie Tablet-Pc´s oder 3D-Druckern, um im Umgang mit diesen Hilfsmitteln zeitgemäß zu lernen. "Die Idee ist einfach, das Lernen von Morgen bereits heute zu ermöglichen", erklärt Madzirov im xity-Interview. "Ich glaube, dass wir das Problem haben, dass viele Themen in der Schule vermittelt werden, wo Kinder und Eltern das Gefühl haben: 'Das brauche ich vielleicht in Zukunft gar nicht mehr'. Mit unserem Digitalkonzept möchten wir dem gerne entgegenstehen." Die SAB eröffnet im nächsten Monat ausserdem ein digitales Entdeckerlabor. "Mal schauen, ob wir die Kinder nicht für die Zukunft fit kriegen", so Pavle Madzirov.


SAB Duisburg eröffnet neue Dependance
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH