22.07.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Projekt SingPong hat Bochum-Wattenscheid erobert

Projekt SingPong hat Bochum-Wattenscheid erobert

600 Kids beim musikalischen Rundlauf dabei

Marie-Sophie Keßler, die 'The Voice Kids'-Finalistin von 2017, hat am Donnerstag, 4. Juli 2019, die SingPong-Veranstaltung im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid eröffnet.

Bochum - Anschließend war dann für alle richtig Action angesagt. Beim Stopptanz mit Andreas Bouranis 'Auf uns' liefen die Dritt- bis Sechstklässler über den Rasen des früheren Fußballbundesligisten SG Wattenscheid 09, machten einen gemeinschaftlichen Tischtennis-Tanz, schauten gebannt beim Showkampf von Borussia-Coach Danny Heister und dem Spitzenspieler der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters, Anton Adler, zu und unterstützten die beiden mit Schläger, Bratpfanne und Notenschlüssel spielenden Akteure mit lauten Anfeuerungsgesängen.

Dann war es soweit, die Kinder durften selbst ran. An 50 auf der Laufbahn zu einer langen Kette aufgebauten Tischen flitzten die Spielerinnen und Spieler im Rundlauf um die Tische herum. Voller Enthusiasmus ging es 15 Minuten lang im wahrsten Sinne des Wortes rund. Nun wurde es noch einmal emotional, als sich alle Mitmachenden an den Händen fassten und sich um den Rasen herum aufstellten, um dann zusammen zum Mittelkreis zu gehen, wo Marie-Sophie Keßler am Konzertflügel stand und den Disney-Song 'A Million Dreams' schmetterte. Zum Abschluss des SingPong-Events sangen alle noch gemeinsam den Ping Pong Song, während Klaus Retsch, Referatsleiter der Stadt Bochum für Sport und Bewegung, Heister, Adler und einige Kids Rundlauf auf dem Flügel spielten.

"Das war auch heute wieder ein unglaublich tolles Ereignis hier in Bochum-Wattenscheid", so Manager Andreas Preuß. "Es macht uns so viel Freude, für und mit den Schülerinnen und Schülern einen ganz besonderen Tag zu gestalten. Unser Dank gilt dabei den Schulen, den Unterstützern in den einzelnen Städten und natürlich unseren Partnern".

"Die Begeisterung der Kinder im alt-ehrwürdigen Fußball- und Leichtathletikstadion ist fantastisch", freute sich Retsch. "Es ist eine wunderschöne Veranstaltung, durch die es gelingt, den Schülern Spaß und Freude an Bewegung zu vermitteln. Großes Kompliment an Borussia Düsseldorf."

Sabine Braun, frühere Welt- und Europameisterin im Siebenkampf und heutige Trainerin des gastgebenden TV Wattenscheid 01, beobachtete das Treiben von der Tribüne aus. "Es ist ein sehr gelungenes Event. Es funktioniert alles sehr gut, die Kinder haben viel Spaß. Die Kombination aus Singen und Tischtennis klappt gut, denn bei beidem können auch nicht so talentierte Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Es ist unser Ziel, das Lohrheidestadion mit Leben zu füllen, als Eventbühne zu nutzen, und da passteSingPong heute super hierhin."

Riesig war die Begeisterung nicht nur bei den 600 Teilnehmern, sondern auch bei Marie-Sophie Keßler: "Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, hier aufzutreten und für so viele Kinder zu singen, die so alt sind wie ich oder ein bisschen jünger. Als sie Zugabe gerufen haben, hat mich das sehr gerührt. Und hinterher wollten alle ein Autogramm oder ein Foto haben. Das war auch echt schön."  


Copyright 2019 © Xity Online GmbH