31.03.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Neue Verordnung der Stadt Düsseldorf zu Corona

Neue Verordnung der Stadt Düsseldorf zu Corona

Was machen die Düsseldorfer Gastronomen?

Die Stadt Düsseldorf hat am Montag, 16. März 2020, neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Nun müssen auch Unterhaltungsgastronomien wie Clubs und Bars schliessen. Was machen die Betreiber in der Düsseldorfer Altstadt jetzt?

Düsseldorf - Torsten te Paß, Geschäftsführer des Schlösser Quartier Bohème: "Wir machen erstmal alles sauber, versuchen die Mitarbeiter zu beruhigen und überlegen wie es weiter gehen soll. Wir haben eigentlich für den Sommer Reparaturarbeiten geplant. Die versuchen wir gerade mit den Handwerkern vor zu schieben, um zu gucken, wie wir die Kapazitäten nutzen können." te Paß sieht in den Schliessungen aber auch etwas positives: "Wir bereiten uns natürlich darauf vor, dass wir den Tag nach der Krise kräftig feiern können. Wir hoffen, dass wir dazu beitragen können, dass sich keine Menschengruppen mehr bilden und die Menschen zuhause bleiben."

Auch für die Düsseldorfer Brauhäuser bedeutet die neue Verordnung Einbußen. Lediglich bis zu 50 Personen dürfen in Gastronomien mit eigener Küche bewirtet werden. Karl-Heinz Gatzweiler, Geschäftsführer der Brauerei zum Schlüssel erklärt: "Ich kann es nicht verstehen. Ich bin der Meinung, man sollte da einen klaren 'Cut' machen und dann besser schliessen. Ob jetzt 50, 100 oder 150 Personen zusammen sind, macht aus meiner Sicht keinen großen Unterschied in Hinblick auf die Ansteckungsgefahr. Wir haben uns dazu entschieden, reduzierte Öffnungszeiten einzuführen." Der Schlüssel wird ab sofort um 11:00 Uhr morgens statt wie bisher um 10:00 Uhr eröffnen und bis 22:00 Uhr abends durchgehend geöffnet halten.

Auf die Restaurants in der Altstadt kommen ebenfalls große Einschränkung zu. Primo Lopez, Betreiber der Restaurants der Spanischen Gasse muss Personal einsparen: "Man muss sich schnell Gedanken machen. Jeder Tag der verstreicht ist ein Tag zu viel. Das Personal, dass Urlaub hat, wird in den Urlaub geschickt. Den einen oder anderen Betrieb werde ich von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr öffnen." Die Situation in der Altstadt beschreibt Lopez als "ziemlich traurig und katastrophal".

Mit der neuen Verordnung der Stadt Düsseldorf bleiben Unterhaltungsgastronomien bis auf weiteres geschlossen. Wie sich das auf die Altstadt und die Gastronomie auswirkt, bleibt abzuwarten.


Neue Verordnung der Stadt Düsseldorf zu Corona
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH