25.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nach Überfall auf Juwelier in Holthausen

Nach Überfall auf Juwelier in Holthausen

Polizei fahndet mit Fotos und Phantombild

Nach einem bewaffneten Raubüberfall am Dienstag, 19. März 2019, fahndet die Polizei nun mit Fotos und einem Phantombild.

Düsseldorf - Nach dem Überfall auf einen Juwelier in Holthausen fahndet die Polizei nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera sowie mit einem Phantombild nach den drei flüchtigen Tätern. Die Männer hatten den Betreiber des Geschäfts mit einer Schusswaffe bedroht, ihn gefesselt und waren dann mit ihrer Beute in wahrscheinlich sechsstelliger Höhe entkommen.

Die Täter sind etwa 25 bis 30 Jahre alt. Der erste ist circa 1,90 Meter groß und von schlanker Statur mit auffallend heller Haut. Er war mit einer beigen Jacke und einer beigen Mütze bekleidet. Der zweite ist nur etwa 1,60 Meter groß und ebenfalls schlank. Er trug eine schwarze Sturmhaube. Zum dritten kann bislang lediglich gesagt werden, dass er etwa 1,70 Meter groß ist. Die Beute wurde in Stoffbeuteln mit Blumenmotiven abtransportiert. Während der Tat unterhielten sich die Männer untereinander in einer mutmaßlich osteuropäischen Sprache.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH