18.12.2017 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mit dem Stadtführer zur "Operation Mariage"

Mit dem Stadtführer zur "Operation Mariage"

Historischer Stadtrundgang mit Ausstellungsbesuch

Düsseldorf Tourismus hat ein neues Angebot im Bereich Stadtführung. Zum Thema „Operation Mariage“ können Interessierte nun die Geschichte der Stadt Düsseldorf als Landeshauptstadt erleben.

Düsseldorf - Vor einem Jahr hat die Düsseldorf Tourismus GmbH (DT) die Stadtführung "Operation Mariage" entwickelt, die wichtige Orte der Düsseldorfer Geschichte als NRW-Landeshauptstadt präsentiert. Eine Kooperation mit dem NRW-Landtag ermöglicht es jetzt, dieses Programm durch eine Kombination mit einer weiteren Führung noch attraktiver für die Besucher zu machen: Denn nun endet der 90-minütige Rundgang in der Villa Horion. Hier können Interessierte in einer weiteren einstündigen Führung das Haus der Parlamentsgeschichte erkunden und dort alles zur Geschichte des NRW-Landtages lernen.

Zunächst sind sieben monatliche Rundgänge terminiert. Der erste startet am 3. September 2017 um 11:00 Uhr. „Wir freuen uns, dass es uns mit dieser Kooperation gelungen ist, einen stadthistorischen Rundgang mit den Stärken einer zeitgeschichtlichen Ausstellung zu verbinden. Gemeinsam mit dem Landtag Nordrhein-Westfalen verbinden wir so auf überzeugende Weise das Stadterlebnis mit der multimedialen Geschichtsvermittlung im Haus der Parlamentsgeschichte. Touristisch attraktive Orte der Gegenwart und aktives Geschichtserlebnis ergänzen sich dabei perfekt“, sagt Ole Friedrich, Geschäftsführer der Düsseldorf Tourismus GmbH. Interessant ist dieser Rundgang dabei nicht nur für Touristengruppen. Die Veranstalter von DT und Landtag sind sich sicher, dass auch Schulklassen oder interessierte Düsseldorfer viel Spaß an der Führung „Operation Mariage“ haben werden.

Landtagspräsident André Kupfer sagt zur Kooperation mit Düsseldorf Tourismus: „Der Landtag Nordrhein-Westfalen ist das Zentrum der Politik in unserem Bundesland. Hier in Düsseldorfwürde in den vergangenen 70 Jahren Landesgeschichte geschrieben. Die Führungen durch die Stadt und das Haus der Parlamentsgeschichte sind eine Zeitreise durch Nordrhein-Westfalen und lassen die Ereignisse, die wichtigen Entscheidungen und die Persönlichkeiten der Landespolitik wieder lebendig werden.“

Die neue Führung zur NRW-Landesgeschichte wird in zwei Abschnitte unterteilt sein. Der von der DT anlässlich des 70. Geburtstages des Landes NRW konzipierte Rundgang präsentiert zunächst in 90 Minuten die entscheidenden historischen Orte in der Geschichte der Landeshauptstadt. Vom Start an der Deutschen Oper am Rhein, die am 2. Oktober 1946 Schauplatz der konstituierenden Sitzung des ersten Landtages war, geht es entlang der Königsallee und vorbei am Stahlhof zum Ständehaus, das von 1949 bis 1988 Sitz des Landtages war, und weiter zum Haus der Parlamentsgeschichte am Johannes-Rau-Platz.Hier schliesst sich dann im zweiten Teil die Führung durch die Ausstellung an.

Die Teilnahme an der Stadtführung kostet für Erwachsene 12 Euro, für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren 6 Euro. Individuelle Gruppenführungen kosten 129 Euro und der Eintritt in das Haus der Parlamentsgeschichte ist kostenlos.


Mit dem Stadtführer zur "Operation Mariage"
Werbung
  • haarausfall bioxsine mann

Copyright 2016 © Xity Online GmbH