Laschet wirft Grünen Doppelmoral vor und sieht "kein schwarz-grünes Projekt"

CDU-Chef: Die Gegensätze zu den Grünen sind groß

CDU-Chef Armin Laschet hat den Grünen Doppelmoral vorgeworfen.

Berlin - "Die Programmatik auf der Bundesebene hat sehr viel linkes und ideologisches Gedankengut", sagte Laschet der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstagsausgabe). "Darüber reden die Grünen-Chefs nicht gerne. Denken Sie nur mal an die aktuelle Debatte über das Verbot von Einfamilienhäusern", sagte Laschet. "Die Doppelmoral der Grünen ärgert mich schon maßlos."

Zur einer möglichen schwarz-grünen Koalition sagte Laschet, die Grünen seien der politische Gegner der CDU: "Das Wahlergebnis kann natürlich ergeben, dass wir mit den Grünen zusammenarbeiten müssen." Es gebe aber "kein schwarz-grünes Projekt, keine gemeinsame Idee, für die man antritt", sagte er. "Dafür sind die Gegensätze doch zu groß."

(xity, AFP)